Wer bietet Produktionsplanungssysteme an?

Immer wieder kommt bei uns die Frage auf, wer bietet eigentlich Produktionsplanungssysteme an? Was für Kosten entstehen und gibt es das ganze für den klassischen Deutschen Mittelstand?

Die Frage ist so leicht zwar nicht zu beantworten, es gib jedoch eine Reihe von Software-Herstellern, die Produktionsplanungssysteme als Standard-Lösungen anbieten.

Die Unternehmen konfigurieren sie häufig selbst, um sie an die eigenen Erfordernisse anzupassen. Daher ist grundsätzlich von einem modularen Ansatz auszugehen.

Darüber hinaus bestellen größere Firmen auch Individual-Lösungen, um sich das aufwendige Customizing zu sparen, für das entweder der Hersteller entsprechendes Personal abstellen oder die Expertise im eigenen Haus vorhanden sein muss. Auch ein Mix aus Standard- und Individuallösungen ist bei internationalen Konzernen anzutreffen.

KMU profitieren durchaus von einem standardisierten Produktionsplanungssystem, wenn sie nur die Hauptmodule nutzen. Diese lassen sich oft vergleichsweise unkompliziert in die vorhandene EDV einbinden, weil Hersteller wie Microsoft naturgemäß auf die Kompatibilität mit Standard-Officeprogrammen und auch einer gängigen ERP achten.

PPS-Systeme gehören zudem oft als integrierter Bestandteil zu einem umfassenderen ERP-System. Zu dessen Möglichkeiten ergänzt das PPS weitere Funktionen für Beschaffungs- und Vertriebsprozesse.

Von manchen Anbietern wie SAP, Microsoft Dynamics oder M-SOFT gibt es spezielle Branchenlösungen mit spezifischen Modulen. Das macht sich unter anderem in der Automobilindustrie inklusive ihrer Zulieferer erforderlich, weil dort sehr komplexe Prozesse zu planen sind.

Dirk Lickschat

Mein Name ist Dirk Lickschat.

Seit 1998 schreibe ich regelmäßig über diverse Software und Marketingthemen. In meinem Gebiet gehöre ich zu den Experten die Marketing und IT-Themen zusammenbringen. Zu meinen Lieblingen gehoeren CRM, SEO, SEM und Online Marketing.

Meine Erfahrungen erhielt ich als Vertriebs- und Marketingverantwortlicher in einigen deutschen IT Firmen.

Übrigens: Pressemitteilung können jetzt kostenlos veröffentlicht werden. Natürlich nur für IT- und Software-Themen.