Rock Data Intelligence: Virtuelle Neuerungen

Web Summit 2015: Rocket Data Intelligence stellt neue Lösungen für virtuelle Visualisierungen in Dublin vor

Berliner Start-up verbindet virtuelle Realität mit Smart Data-Lösungen / Customer Journey wird zur Datenreise / 30 000 Teilnehmer bei Technologiekonferenz in Dublin erwartet

Berlin / Dublin, 3. November 2015. Das Berliner Start-up Rocket Data Intelligence GmbH stellt am heutigen Dienstag seine Virtual Reality Content Machine (VRCM) auf der internationalen  Technologiekonfernenz Web Summit in Dublin vor. Die Lösung vereinfacht und beschleunigt nicht nur Produktvisualisierungen für Marketing, Presse und Web, sondern bietet dabei auch einen vollwertigen fotorealistischen 3D-Konfigurator. Im Rahmen des ALPHA Programms für Start-ups auf dem Web Summit präsentiert Rocket Data Intelligence darüber hinaus auch seine Smart Big Data-Lösungen und seine intelligenten Analysetools.

„Das Interesse an unserer virtuellen Echtzeitkonfiguration und unseren Datenlösungen ist enorm. Bereits auf der IAA in Frankfurt im September erhielten unsere Produkte enormen Zuspruch von mehr als 200 potenziellen Neukunden. Mit unserer Teilnahme am Web Summit möchten wir auf diesem Erfolg aufbauen und uns noch stärker international am Markt positionieren“, sagt Kubilay Topal, Geschäftsführer von Rocket Data Intelligence.

VRCM generiert fotorealistische Bilder und Videos von Fahrzeugen auf Basis der CAD-Daten. Mittels GPU Accelerated Rendering werden die Visualisierungen der VRCM nicht über den Hauptprozessor eines Computers berechnet, sondern über leistungsstarke Grafikprozessoren. Die neue Technologie ermöglicht es Kunden somit, ihr Traumauto in Echtzeit zu Hause auf ihrem Smartphone, Tablet oder Computer zu erstellen und nach ihren Wünschen zu konfigurieren. Beim Händler können sie dann über riesige Powerwalls oder mit Virtual Reality-Brillen in ihr Traumauto einsteigen. Automobilhersteller können durch diese neue Technologie die Zeit und die Kosten für die Erstellung visueller Inhalte um rund 50 Prozent im Vergleich zu traditionellen Verfahren reduzieren.

Durch die von Rocket Data Intelligence entwickelten Big Data-Lösungen und Analysetools Autocrat und Parasight  profitieren Unternehmen zudem von einer Echtzeitmarktforschung, die sie direkt in ihre Produktentwicklung und in ein effizienteres Upselling einfließen lassen können. So wird Predictive Analysis – das Vorhersehen des Kundenverhaltens – für Automobilhersteller mit den Produkten des Berliner Start-ups bereits heute zur Realität. Denn: Noch während Kunden beispielsweise ihr Auto konfigurieren, wertet die zusätzliche Analysesoftware in Echtzeit sämtliche Daten aus, die kombiniert mit vorhandenen Vertriebs-, Zielgruppen- oder CAD-Daten wertvolle Business Insights für Produktions- und Modellplanung oder aber für Marketing und Vertrieb liefern können. Topal: „Auf dem Web Summit präsentieren wir VRCM und unsere weiteren Softwarelösungen noch am Beispiel der Automobilindustrie. Weitere Anwendungsbereiche sind aber bereits in Planung. Wenn es um Smart Big Data-Lösungen für Connected Retail und Digitalisierung geht, ist Rocket Data Intelligence der richtige Partner für alle Hersteller, die ihre Produkte mit CAD/CAM-Methoden und SAP herstellen.“

Der Web Summit findet seit 2010 jährlich in Dublin statt. Innerhalb von nur fünf Jahren ist die Veranstaltung von einer kleinen Konferenz mit 400 Teilnehmern zu einer der weltweit bedeutendsten Tech-Konferenzen mit 30 000 Teilnehmern aus über 100 Ländern gewachsen.

Über Rocket Data Intelligence

 Die Rocket Data Intelligence GmbH ist die neue Innovationsschmiede für Smart Data und Data Intelligence. Das Unternehmen entwickelt Software-Lösungen für die Bereiche Connected Retail und Digital Strategy für Hersteller von Produkten, die eine große Anzahl von Derivaten aufweisen – wie etwa die Automobilindustrie.

Mit der Virtual Reality Content Machine (VRCM) hat das 2015 in Berlin gegründete Start-up eine neue skalierbare Medienerstellungsmaschine für Automobilhersteller realisiert: Die GPU-basierte Lösung ermöglicht es erstmals, fotorealistische Medien – wie Fotos für Presse, Marketing oder den Vertrieb – und Bewegtbild-Content – wie Kameraflüge und Detailaufnahmen – bis hin zu vollautomatischen Autokatalogen in Echtzeit zu erstellen und zu konfigurieren. Über die VRCM können sie alle Web-Konfiguratoren zentral aus einer GPU-basierten Cloud-Lösung mit Fotos und weiteren Medien versorgen. Darüber hinaus besteht auch für den Automobilhandel die Möglichkeit, die VRCM auf einem handelsüblichen Gaming PC einzusetzen. Somit werden Autohaus, Fernseher, Tablet oder Smartphone zum digitalen Connected Showroom.

Hersteller können die VRCM zudem um Datenlösungen von Rocket Data Intelligence wie Autocrat und Parasight erweitern. Diese reduzieren den Datenaufbereitungsaufwand für Produktvisualisierungen um rund 50 Prozent. Die intelligenten Lösungen erlauben Vertriebsverantwortlichen und Produktentwicklern, unmittelbar aus den CAD-Daten und Produktdaten in das Feld der Predictive Analysis einzusteigen, Daten auszuwerten und Kundenverhalten vorherzusehen. Zusammen mit anderen Informationen erschließen sie sich somit eine neuartige Form der intelligenten Datenverschmelzung und -Verarbeitung (Data Intelligence beziehungsweise Smart Data). Ferner reduzieren die Lösungen in Summe die Produktkomplexität auf genau das, was Kunden wünschen.

Zusätzlich hat Rocket Data Intelligence einen Zugang zu Kundendaten mittels einer App namens 1% entwickelt. Diese App kann erstmals durch eine über Bluetooth gekoppelte Schnittstelle (Dongle) ein ordentliches Fahrtenbuch führen, das sich nahtlos in alle gängigen Buchhaltungssysteme (wie Datev etc.) einfügt.

 

Dirk Lickschat

Mein Name ist Dirk Lickschat. Seit 1998 schreibe ich regelmäßig über diverse Software und Marketingthemen. In meinem Gebiet gehöre ich zu den Experten die Marketing und IT-Themen zusammenbringen. Zu meinen Lieblingen gehoeren CRM, SEO, SEM und Online Marketing. Meine Erfahrungen erhielt ich als Vertriebs- und Marketingverantwortlicher in einigen deutschen IT Firmen. Übrigens: Pressemitteilung können jetzt kostenlos veröffentlicht werden. Natürlich nur für IT- und Software-Themen.